Wir können anders ...
Wir können anders ...

Wichtige Infos zu Antragstellungen

  • Anträge gehen auf den ersten des Monats zurück-  wer z.B am 31.05. Wohngeld beantragt bekommt das Wohngeld rückwirkend für den gesamten Mai.
  • Um die Frist einzuhalten reicht es aus, am letzten des Monats eine E-mail an das jeweilige Amt zu schreiben: "Hiermit beantrage ich..."
  • Weitere Unterlagen und Antragsformulare können dann später in Ruhe nachgereicht werden
  • Da immer wieder Unterlagen im Amt verloren gehen ist es ratsam nur Kopien zu schicken und Unterlagen entweder per Mail/ digitalem Service des Amts (z.B Jobcenter digital)/ Fax einzureichen. Wer persönlich Unterlagen einreicht kann sich einen Eingangsstempel geben lassen oder eine Zeugin mitnehmen.
  • Der Antrag ist noch in Bearbeitung, aber das Geld wird knapp? Es gibt die Möglichkeit einen Vorschuss zu beantragen oder eventuell eine Untätigkeitsklage zu machen. Beim Jobcenter kann man auch mit einem  aktuellen Kontoauszug der bei 0€ oder im negativem liegt vorsprechen und bekommt direkt einen "Notfalltermin" bei dem eventuell auch direkt Leistungen ausgezahlt werden .

Bei Fragen kontaktieren Sie uns einfach oder vereinbaren einen Termin.

Wir beraten auch zu weiterführenden Leistungen wie Sozialticket, Bildungs- und Teilhabepaket, Freiburgpass, Familiencard oder Kulturwunsch

 

Freibadsaison gestartet- schnell noch Freiburgpass /Familiencard  beantragen

Die Saisonkarte für das Freibad kostet 150€ mit dem Freiburgpass bekommt man die Saisonkarte für 90€

Ein Einzeleintritt kostet mit dem Freiburgpass 3€ (statt 6)

 

Den Freiburgpass können alle bekommen die in Freiburg wohnen und Sozialleistungen (Bürgergeld, Grundsicherung, Wohngeld, Asylbewerberleistungen) beziehen

 

Wer Sozialleistungen bezieht und  Kinder hat bekommt die Familiencard umsonst und pro Familienmitglied 10 Badekarten für 5€

 

Den Freiburgpass und die Familiencard können Sie bei uns während der Öffnungszeiten beantragen/ direkt erhalten

 

Wir haben zwei neue offene Sprechstunden:

Montag
15:30 Uhr - 17:30 Uhr

Unterstützungsangebote für Familien

(gefördert von Stiftungsverw. Freiburg)

 

Mittwoch
9:00-11:00 Uhr

Antragshilfe

(gefördert von Demokratie Leben)

Bei uns ist ab sofort der Freiburgpass erhältlich

Was sind die Angebote vom Freiburgpass?

  • Theaterkarten für 4€
  • Schwimmbadkarten zum halben Preis (Tagesticket 3€)
  • freier Eintritt in alle städtischen Museen
  • 10% Ermäßigung auf alle VHS Kurse
  • 10€ Jahresgebühr für die Stadtbibliothek

...und vieles mehr! Eine Übersicht finden Sie hier

https://www.freiburger-buendnis-fuer-familie.de/freiburgpass/angebote-freiburgpass

 

Wer kann den Freiburgpass bekommen?
Erwachsene die in Freiburg leben und Sozialleistungen bekommen:
Wohngeld, Bürgergeld, Grundsicherung, Asylbewerberleistungen

 

Wie bekomme ich den Freiburgpass?
Zu unseren Öffnungszeiten mit einem Leistungsbescheid kommen
oder beim Termin nach dem Freiburgpass fragen

 

Wir helfen Ihnen beim Ausfüllen von Anträgen                             -kostenlos und ohne Termin

Immer Mittwochs von 9-11 Uhr bei friga e.V. in der Habsburgerstraße 9

Kommen Sie einfach vorbei am Besten mit folgenden Unterlagen:

  • Antrag (füllen Sie schon mal aus was Sie selbst ausfüllen können)
  • wichtige Dokumente je nach Antrag (z.B Ausweis, Mietvertrag, Lohnabrechnung

Wir informieren über weitere Vergünstigungen

Egal ob Sozialticket, Theaterkarten, einen kostenlosen Computer oder eine neue Küche. Es gibt vieles was man zusätzlich zu Sozialleistungen beantragen kann, wenn man wenig Geld hat.

Wir informieren Sie umfassend über Ihre Möglichkeiten.

 

Viele Angebote haben wir in unserer Mitmachmappe gebündelt, die Sie gerne bei uns anschauen/mitnehmen können (Inhaltsverzeichnis siehe unten)

 

Bei uns können Sie folgendes direkt bekommen

  • Freiburgpass (Theaterkarten für 4€, halber Schwimmbadpreis...)
  • Familiencard (sofort die Badekarten mitnehmen, Familiencard per Post)
  • Kulturwunschstempel (Zugang für kostenlose Theaterkarten)

Bei allen anderen Anträgen helfen wir Ihnen gerne z.B in unserer offenen Antragssprechstunde, immer mittwochs von 9-11 Uhr

 

Die Mitmachmappe und die Antragssprechstunde sind Teil des Projekts "Teilhabe auf allen Ebenen" gerfördert von Demokratie Leben

 

Inhaltsverzeichnis Mitmachmappe
Inhaltsverzeichnis Mitmachmapp.odt
Open Office Writer [38.0 KB]

Beratung bei hohen Nebenkosten

Auf dieser Seite finden Sie wertvolle Tipps:

https://www.energie-hilfe.org/de/infos-fuer-betroffene.html

 

 

Gerne können Sie sich auch persönlich bei uns beraten lassen. Dazu einfach telefonisch über das Kontaktformular bei uns melden

Was tun wenn das Amt mich auffordert mir eine neue  (preiswertere Wohnung) zu suchen?

Im ersten Jahr vom Bürgergeldbezug werden die Wohnkosten in voller Höhe übernommen.  Sind die Wohnkosten laut Amt "nicht angemessen" kommt nach dem Jahr ein Kostensenkungsverfahren.

Das bedeutet das Amt fordert mich auf eine günstige Wohnung zu suchen.

Wenn Sie betroffen sind und Fragen haben, wenden Sie sich gerne an uns.

 

Hier gibt es einen Handlungsleitfaden mit den wichtigsten Infos und den nächsten Schritten die Sie unternehmen können.

 

Neue Regelsätze 2024

Regelbedarfsstufe 1 (alleinlebende Erwachsene): 563 Euro

Regelbedarfsstufe 2 (Erwachsene Partner*innen): 506 Euro

Regelbedarfsstufe 3 (dritte Erwachsene): 451 Euro

Regelbedarfsstufe 4 (Jugendliche 14 bis 17 Jahre): 471 Euro

Regelbedarfsstufe 5 (Kind 6 bis 13 Jahre): 390 Euro

Regelbedarfsstufe 6 (Kind bis 6 Jahre):  357 Euro

Durch die neuen Regelbedarfe ändert sich auch die Höhe der Mehrbedarfe, Sanktionen und Anrechnungen.
Wenn Sie Fragen zum neuen Leistungsbescheid haben, kontaktieren Sie uns gerne.

Wenn Sie denken, dass Sie durch die neuen Regelsätze ab 2024 Bürgergeld erhalten könnten, beraten wir Sie gerne zu Ihren Ansprüchen und zur Antragstellung.

Neues Portal zur übergreifenden Suche von Beratungsstellen

Sie suchen eine Beratungsstelle? Einfach Thema oder Postleitzahl eingeben und (hoffentlich) fündig werden!
Sie beraten selbst in einer Organisation oder Kanzlei? Tragen Sie sich ein und Sagen Sie es weiter!

https://sozialportal.net

 

P.S In Freiburg gibt es auch über den Wegweiser Bildung eine Übersicht über Beratungsmöglichkeiten vorallem für den Bereich (Weiter-)bildung
https://wegweiser-bildung.de/informationen/datenbank-bildungsberatung

Ab sofort ist bei uns die Familencard erhältlich!                   

Mit der Famiiliencard bekommen Familien viele Vergünstigungen in der Stadt Freiburg.Z.B. in der Bibliothek, im Planetarium oder kostenlose Museumseintritt und noch Vieles mehr.

Außerdem gibt es 10 Badekarten für 5€ diese können bei allen Schwimmbädern in Freiburg eingelöst werden. Wer Sozialleistungen bezieht bekommt die Familiencard umsonst, für alle anderen kostet sie 30€ und ist für ein Jahr gültig.

 

Ab sofort können Sie direkt bei uns den Antrag ausfüllen und sofort die Badekarten bekommen. Die Familiencard wird Ihnen dann schnellstmöglich zugeschickt. Sprechen Sie uns einfach während des Beratungstermins an oder kommen Sie vorbei und fragen Sie nach der Familiencard.

Wohngeld plus Gesetz- mehr Berechtigte und lange Wartezeiten

Seit Januar 23 gibt es das Wohngeld Plus Gesetz. Dadurch können mehr Menschen als vorher Wohngeld beantragen.

In Freiburg können z.B alleinstehenden Personen auch mit einem Bruttogehalt bis zu 2166 € im Monat und einem Vermögen von 60.000€ einen Anspruch auf Wohngeld haben.

Der persönliche Anspruch lässt sich ungefähr mit dem Wohngeldrechner berechnen https://wohngeldrechner.org/

 

Wenn Sie Wohngeld beziehen können Sie folgende Leistungen zusätzlich erhalten:

  • Bildungs- und Teilhabepaket (für Kinder und Jugendliche)                -- --> mehr Informationen hier Musterschreiben an JC/Infomaterial
  • Sozialticket (z.B Deutschlandticket für 28€)                                       -->gibt es nur in Freiburg
  • Freiburgpass (Theaterkarten für 4€, halber Schwimmbadpreis...  )        --> nur in Freiburg, Wir sind Ausgabestelle!
  • Familiencard (z.B10 Schwimmbadkarten für 5€ pro Familienmitglied)     --> nur in Freiburg , Wir sind Ausgabestelle
  • und vieles mehr, sprechen Sie uns einfach an!

Durch mehr Anspruchsberechtigte kommt es allerdings auch oft zu langen Wartezeiten. Wenn schon alle Unterlagen eingereicht wurden und die Behörde nach 3 Monaten immer noch nicht reagiert hat, können Sie eine kostenlose Untätigkeitsklage einreichen.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns.

Das Deutschlandticket (49€ Ticket)  gibt es in Freiburg für 28€ im Monat für Bezieher*innen von Sozialleistungen

Das 49€ Ticket für die deutschlandweite Nutzung des Regionalverkehrs wird von der Stadt Freiburg für Menschen die Sozialleistungen (Bürgergeld, Wohngeld, Grundsicherung) beziehen subventioniert.

Der Eigenanteil beträgt für diese Personengruppe dann noch 28€. Voraussetzung ist, dass ein Antrag gestellt wurde und das Ticket über die VAG gebucht wurde. Weitere Informationen gibt es hier: https://www.freiburg.de/pb/974916.html

 

Wer beim Jobcenter in Freiburg ist, kann das Sozialticket jetzt auch online beantragen: https://www.jobcenter-freiburg.de/antrag-auf-ein-sozialticket/

Wichtiger Hinweis zu Anträgen in Papierform

Anträge können bei vielen Ämtern digital gestellt werden, daher ist es oft nicht mehr möglich die Antragsunterlagen auszudrucken oder in Papierform zu erhalten.

Es besteht trotzdem die Möglichkeit den Antrag zunächst formlos per Post/

E-mail oder persönlich zu stellen und die Zusendung/Aushändigung der Unterlagen in Papierform einzufordern.

 

Keine Originale an die Behörden

Anträgen auf Leistungen wie Arbeitslosengeld, Wohngeld und anderen müssen viele Nachweise beigelegt werden. Wir weisen noch einmal darauf hin bzw. erinnern daran, bei den Behörden keine Originale einzureichen. Die Dokumente werden eingescannt und dann vernichtet. Sie fehlen dann möglicherweise an anderer Stelle. Wer keine Möglichkeit zum Kopieren oder Einscannen hat, kann sich an uns wenden.