Wir können anders ...
Wir können anders ...

Projekt „Altersarmut lindern – Menschen 55+ im Übergang von der Arbeit in die Rente“

Information, Beratung und Beistand für Frauen und Männer ab 55 Jahren.

Sie sind bei uns richtig, wenn Sie wissen wollen

 

  • was Sie bei akuter Geldnot und bei Schulden tun können,

 

  • womit Sie Ihre Einkünfte aufstocken können,

    als Arbeitnehmer*in oder Selbstständige*r

     

  • welche Leistungen im Krankheitsfall für Sie in Frage kommen.

 

In vertraulichen Gesprächen analysieren wir Ihre momentane Situationen und erarbeiten zusammen, welche Maßnahmen und welche Schritte zur Veränderung oder Verbesserung nötig sind.

 

Wenn es für Sie hilfreich ist, unterstützen wir Sie bei der Beantragung von Leistungen, bereiten mit Ihnen Ämtertermine vor und begleiten Sie zu diesen Terminen.

 

Mit anderen Fachberatungsstellen, Gewerkschaften und Initiativen in Freiburg sind wir gut vernetzt: ggf. stellen wir für Sie den Kontakt her.

 

Sie können so oft kommen, wie es nötig ist oder wie Sie wollen. Wichtig ist, vorher per Telefon oder Email einen Termin mit uns zu vereinbaren. Das erspart Ihnen Wartezeiten.

 

Für die Beratungstermine und für die Begleitungen zu den Ämtern müssen Sie nichts bezahlen. Denn dieses Projekt wurde und wird finanziell unterstützt von

 

Firma Vollherbst Etiketten, Endingen; Stiftung PSD L(i)ebenswert; INTA-Stiftung; Freiburger Bürgerstiftung, FAIRways Partner des SC Freiburg; Solidar Energie und Waisenhausstiftung Freiburg.

 

Haben Sie Interesse daran, andere beim Ausfüllen der Antragsformulare und beim Zusammenstellen der jeweiligen Unterlagen zu unterstützen, oder auch sie zu Jobcenter oder Arbeitsagentur zu begleiten? Sie bringen etwas Zeit dafür mit, wir bereiten Sie gut auf diese Aufgabe vor. Schreiben Sie uns.